WSG Tirol vs. FC Blau Weiß Linz

Bundesliga | 6. Runde
02. September 2023, 17:00 Uhr

Tivoli Stadion Tirol
vs
2 : 4

Matchsponsor:

Teilen:

Duell auf Augenhöhe

Am Samstag, den 2. September, gastiert der FC Blau-Weiß Linz bei der WSG in der Tivoli Arena Tirol. Anstoß der 6. Runde der ADMIRAL Bundesliga ist um 17 Uhr.

Nach einem unglücklichen Start und dem daraus folgendem 1:4-Debakel gegen Sturm Graz am vergangenen Wochenende heißt es jetzt für die Blau-Weißen im Duell gegen die WSG Tirol zu punkten. 7 Minuten nach Anstoß stand es letzten Samstag bereits 0:2. In Folge war es für die Mannschaft rund um Cheftrainer Gerald Scheiblehner schwierig, aus Graz etwas Zählbares mitzunehmen. Nach drei schwierigen Gegnern wartet jetzt mit der WSG Tirol ein Gegner auf Augenhöhe, der einen Punkt und somit einen Platz in der Tabelle vor den Blau-Weißen liegt.

"In den letzten Spielen gegen sehr starke Gegner durften wir einiges lernen. Wir wissen, dass die WSG viel Erfahrung in der Liga hat, aber wir wissen auch, dass wir dort sicher eine Chance haben zu gewinnen und mit so einer Einstellung fahren wir hin", so Gerald Scheiblehner.

Auch innerhalb der Mannschaft ist man optimistisch: "Wir erwarten ein Spiel auf Augenhöhe und dass wir unsere Chancen bekommen werden, die wir auch nutzen müssen. Wir wollen in Tirol endlich richtig anschreiben und den ersten Sieg in der Bundesliga feiern", meint Julian Gölles.

Sieglose WSG

Nach Tabellenplatz neun in der abgelaufenen Saison verstärkten sich die Tiroler mit insgesamt fünf Neuzugängen und verzeichneten acht Abgänge. Insbesondere Luca Kronberger (Leihe von SK Sturm Graz) machte zuletzt mit seinem Weitschusstreffer aus 25 Metern gegen Rapid Wien auf sich aufmerksam. Ebenso wie der FC Blau-Weiß Linz wartet auch die WSG Tirol noch auf den ersten Saisonsieg. Die ersten drei Runden gegen Austria Klagenfurt, RB Salzburg und SCR Altach konnten sie keine Punkte erzielen. Erst in den letzten beiden Runden gelang es ihnen ausgerechnet gegen den LASK und Rapid Wien jeweils einen Punkt mitzunehmen. Die Mannschaft rund um Cheftrainer Thomas Silberberger konnte also in den letzten beiden Runden viel Selbstvertrauen tanken.

"Die WSG hatte jetzt mit den beiden Unentschieden gegen den LASK und Rapid zwei sehr positive Erlebnisse. Sie werden sicher mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gehen und werden natürlich das Ziel haben, den ersten Saisonsieg jetzt zu erreichen. Dasselbe Ziel haben wir aber auch. Wir fahren dort hin, dass wir mit Selbstbewusstsein 3 Punkte einfahren", so Gerald Scheiblehner.

Ticketinfo Für alle Fans, die uns in Tirol unterstützen, gibt es Tickets vor Ort an der Gästekassa zu erwerben.

LIVETICKER powered by LIWEST
Wolfgang & Ernst Hötzenegger begrüßen Sie im Namen des FC Blau-Weiß Linz sehr herzlich zum heutigen Live-Ticker.
In Runde sechs des Grunddurchganges der Bundesliga muss der FC Blau-Weiß Linz die Reise nach Innsbruck zum fälligen Match gegen WSG Tirol antreten. Gespielt wird im Tivoli Stadion Tirol in Innsbruck. Die Wattener Sportgemeinschaft Tirol rangiert aktuell mit zwei Punkten an der 11. und vorletzten Stelle der Tabelle.
Die Silberberger Truppe wurde am Ende der Saison 2022/23 dritter der Qualifikationsgruppe.
Seit Juli 2013 bestimmt Thomas Silberberger das Training der Wattener. Der 50 jährige Innsbrucker absolvierte die Ausbildung zur UEFA-Pro-Lizenz im Jahr 2017. Er folgte Robert Wazinger als Coach nach. Eine weitere Station war der FC Kufstein. Als aktiver Fußballer war Thomas Silberberger beim SV Wörgl, Austria Salzburg, GAK und FC Tirol tätig.
In bestechender Form befindet derzeit der Klagenfurter Matthäus Taferner im Dress der Tiroler. Sein Debüt gab er 2019 in der Bundesliga bei Wacker Innsbruck. Nach dem Abstieg der Tiroler wechselte er nach Dresden. 2020 zog es ihn nach Wolfsberg. Seit August 2023 spielt er in Wattens. Von der U15 bis U21 durchlief der Mittelfeldmotor sämtliche österreichische Nachwuchs Nationalmannschaften.
Verstärkt während der Übertrittszeit haben sich die Tiroler neben Matthäus Taferner mit David Gugganig (WAC), Adam Stejskal (RB Salzburg), Mammadou Diarra (Stade Malien, Mali), Alexander Buksa (Genua), Niki Prelec (Cagliari Calcio) sowie Luca Kronberger (Sturm Graz).
Beide Mannschaften kommen aufs Feld! Traumhafte äußere Bedingungen.
1
ANKICK! Die Partie wurde soeben freigegeben.
2
TOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Noß nimmt Pirkl über links mit, der setzt sich durch, geht bis an die Grundlinie, legt zurück und dann ist Ronivaldo da. YES!
4
Ein perfekter Auftakt für unsere Mannschaft! Jetzt heißt es hellwach bleiben.
5
Fünf Minuten gespielt und wir sehen, dass unserer Trainer - wie angekündigt - gerade in der Defensive einiges umgestellt hat.
6
Erste gute Möglichkeit für die Hausherren! Taferner mit dem Pass in die Schnittstelle zu Buksa - wir können auf Kosten einer ersten Ecke klären.
7
Die Tiroler versuchen jetzt das Kommando zu übernehmen. Den frühen Gegentreffer hat man sichtlich abgeschüttelt.
10
Aber unsere Mannschaft hält sehr gut dagegen! 10 Minuten sind gespielt und wir haben sehr, sehr gute Momente im Spiel nach vorne. Defensiv bislang auch sattelfest.
12
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! MENSAAAAH! Wunderbare Vorarbeit von Strauss und dann düpiert Mensah Bacher und trifft eiskalt unter die Latte.
15
Viertelstunde gespielt und bislang ist uns hier heute alles aufgegangen. Die Führung geht absolut in Ordnung. Ganz starker Auftritt bislang.
16
Sulzbacher versucht es über seine rechte Seite, findet aber gegen unsere Hintermannschaft keine Lösung und es gibt Abstoß.
18
Die WSG ist sichtlich beeindruckt vom Auftritt der Königsblauen. Wir haben heute auch übergebührlich viel Platz und können das nutzen.
19
Haudum mit dem Stockfehler - kann aber gegen Buksa sofort wieder klären.
20
TOR für die WSG Tirol! Kronberger aus gut 14 Metern nach einem weiten Einwurf zum 1:2 Anschlusstreffer.
22
Die Tiroler jetzt am Drücker! Ranacher geht über rechts davon und wird gerade noch von Strauss gestoppt.
24
Wieder stiftet ein Sulzbacher-Einwurf richtig Unruhe - diesmal aber können wir uns befreien.
25
Nach 25 Minuten haben wir einen de facto ausgeglichenen Ballbesitz. Es ist jetzt ein offener Schlagabtausch!
26
Gelbe Karte gegen Tobias Koch!
28
NEEEEEIN! Wir machen alles richtig, kontern bärenstark - Koch ins Zentrum zu Ronivaldo und der vergibt nur um Zentimeter.
29
Gelbe Karte gegen Ronivaldo!
31
Und die nächste gute Möglichkeit! Mensah mit gutem Pressing, geht dann über rechts davon, bringt aber den Ball nicht in die Mitte - da war mehr drinnen.
32
Auf der Gegenseite kann sich Taferner auszeichnen, bringt Buksa ins Spiel, doch der Pole vertändelt.
33
Zusammenprall zwischen Gugganig und Gölles! Beide bleiben da liegen - geht aber gleich wieder weiter.
34
Schon wieder Gölles! Diesmal der Zusammenprall mit Schulz - beide werden behandelt!
37
Durch die beiden Unterbrechungen ist jetzt etwas die Luft raus aus dem Spiel. DAs kommt uns nicht ganz ungelegen.
40
Fünf Minuten noch bis zur Pause! Aktuell kaum nennenswerte Möglichkeiten auf beiden Seiten.
42
Wenn, dann Kronberger! Schuss aus 20 Metern aber zu zentral und eine sichere Beute für Schmidi.
44
Der Versuch Prelec über links ins Spiel zu bringen scheitert - Haudum agierte da sehr clever.
45
Fünf Minuten Nachspielzeit!
45
Aufpassen! Koch hat schon Gelb und kommt da gegen Kronberger zu spät. Es bleibt ohne Folgen.
45
PAUSE! Wir gehen mit einem 2:1 in die Kabine.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten!
46
Wechsel zur Pause! Mitrovic ersetzt Haudum.
47
Guter Beginn unserer Mannschaft, die sich hier schon wieder in der Offensive ein Nest baut.
48
Pirkl und Noß mit einem tollen Doppelpass - schade, dass die Hereingabe in die Box dann verunglückt.
49
Mitrovic, wenige Minuten im Spiel kocht da gleich Kronberger ab - ganz stark gelöst.
50
Der Ball läuft jetzt auch deutlich schneller, als noch im ersten Spielabschnitt. Wir sind am Drücker.
51
Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehen klar an uns.
52
TOOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Technischer Fehler von Ranacher - Ronivaldo dann mit dem perfekten Assist und dann macht Noß seinen ersten Treffer.
54
NEEEEIN! Das war der Matchball! Mensah auf und davon, legt im Strafraum noch einmal ab und dann verzieht Ronivaldo aus gut acht Metern.
55
Wir spielen uns jetzt in einen richtigen Rausch! Was für ein Auftritt unserer Jungs! Unser 34-jähriger Brasilianer überläuft sie da alle!
56
WECHSEL und Abgangsapplaus für Ronivaldo! Stefan Feiertag neu im Spiel!
58
Großes Kompliment auch an unsere zahlreich mitgereisten Fans! Seit der ersten Minute hört man euch und nur euch!
59
Weite Flanke von Schulz, Schmid verschätzt sich etwas, kann aber mit einer tollen Parade gegen Prelec retten.
60
Dreifachwechsel bei der WSG! Ogrinec für Ranacher, Diarra für Prelec und Ertlthaler für Üstündag.
62
Und der nächste Matchball! Feiertag mit gutem Pressing, schickt Mensah und der legt sich den Ball etwas zu weit vor.
64
TOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Feiertag mit einem Traumpass auf Gölles, der richtet sich das Leder her und macht das 4:1.
66
Gelbe Karte gegen Ertlthaler nach einem derben Foul an Pirkl - hoffen wir, dass da nichts passiert ist - wird intensiv behandelt.
68
Und wir machen weiter - auch mit Simon Pirkl! Maranda nach einem Kopfball aufs Tornetz.
70
20 Minuten noch zu spielen und wir machen heute einen riesen Schritt! Noß über links auf und davon, erst im Strafraum wird er gestellt und dann gibt es Offensivfoul.
73
Gölles klärt vor Diarra und dann gibt es Eckball. Die WSG gibt hier noch nichts verloren.
75
TOR für die WSG Tirol! Schmid lässt einen weiten Ball in den Strafraum fallen und dann macht Diarra das 2:4. Das war jetzt mehr als vermeidbar.
76
Viertelstunde noch zu spielen und wir gehen schon wieder nach vorne. Gölles mit dem Versuch aufs kurze Eck - Stejskal klärt.
78
Prelec mit dem Versuch aus der zweiten Reihe - weit über das Tor.
80
10 Minuten noch zu spielen und es gibt noch einmal einen Doppelwechsel bei uns in wenigen Augenblicken.
81
Hofer, Schantl und Dobras kommen für Gölles, Noß und Mensah.
82
Wechsel WSG! Gugganig geht, Skrbo kommt.
85
Ball und Gegner haben wir jetzt total im Griff. Es geht regulär noch fünf Minuten.
86
Ein Eckball der Tiroler bleibt ohne Wirkung, unser schlampig gespielter Konter allerdings auch.
88
Koch und Kronberger prallen zusammen - Partie unterbrochen!
90
Fünf Minuten Nachspielzeit!
90
AUS! ENDE! VORBEI! SIEEEEEG! Was für ein Befreiungsschlag - wir sind da!
Statistik
5 Torschüsse 5
4 Schüsse daneben 3
6 Eckbälle 1
9 Fouls 11
0 Abseits 2
Tabelle - ABL-GD
Tabelle - ABL-GD
Rang Mannschaft Spiele S U N Tore +/- Punkte
0 Cashpoint SCR Altach 0 0 0 0 0:0 0 0
0 FC Blau Weiss Linz 0 0 0 0 0:0 0 0
0 FC Red Bull Salzburg 0 0 0 0 0:0 0 0
0 FK Austria Wien 0 0 0 0 0:0 0 0
0 Grazer AK 1902 0 0 0 0 0:0 0 0
0 LASK 0 0 0 0 0:0 0 0
0 RZ Pellets WAC 0 0 0 0 0:0 0 0
0 SK Austria Klagenfurt 0 0 0 0 0:0 0 0
0 SK Puntigamer Sturm Graz 0 0 0 0 0:0 0 0
0 SK Rapid 0 0 0 0 0:0 0 0
0 TSV Egger Glas Hartberg 0 0 0 0 0:0 0 0
0 WSG Tirol 0 0 0 0 0:0 0 0