FC Blau Weiß Linz
vs.
RZ Pellets WAC

eroded-top-white

Bundesliga | 12. Runde

28. Oktober 2023, 17:00 Uhr

Hofmann Personal Stadion

VS.
2 : 0

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Teilen:

Der FC Blau-Weiß Linz empfängt in der 12. Runde der ADMIRAL Bundesliga den Wolfsberger AC im Hofmann Personal Stadion. Anpfiff ist um 17 Uhr.

Nach dem Heimspiel am vergangenen Samstag erwartet die Blau-Weißen bereits das nächste Spiel zu Hause. Die vergangene Runde gegen Austria Lustenau endete für die Mannschaft rund um Trainer Gerald Scheiblehner mit einem torlosen Unentschieden. Nach einer schwierigen ersten Halbzeit fand unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte besser ins Spiel und kam auch zu der ein oder anderen guten Chance. In der Nachspielzeit gelingt Stefan Feiertag beinahe der Lucky Punch. Am Ende bleibt es bei der Punkteteilung und wir können den Tabellenletzten Lustenau weiterhin mit 7 Punkten Vorsprung auf Distanz halten. Nun geht es gegen den Premierengegner in der Bundesliga, den Wolfsberger AC. Das erste Aufeinandertreffen konnten die Kärntner mit einem 2:1-Sieg für sich entscheiden. Das erste Bundesligator für die Blau-Weißen gelang Simon Pirkl.

„Das war natürlich ein sehr schönes Erlebnis, aber wenn man zurückdenkt, dann ist das Spiel jetzt nicht so positiv in Erinnerung, weil wir ja doch verloren haben und nicht das gespielt haben, was wir gerne gespielt hätten“, so Simon Pirkl.

WAC mit Auge auf die Meistergruppe

Die Kärntner befinden sich mit 14 Punkten aktuell auf dem siebten Tabellenplatz und somit aus aktueller Sicht knapp nicht in der Meistergruppe. Ebenso wie die Blau-Weißen nahmen die Kärntner am letzten Spieltag nach einem torlosen Unentschieden gegen Altach einen Punkt mit nach Hause.

„Sie sind eine sehr routinierte Mannschaft, die jetzt vielleicht von den Punkten her noch ein wenig hinter den Erwartungen liegt. Aber wir sind gut drauf, haben eine sehr gute Stimmung in der Mannschaft und wollen unbedingt jetzt das Spiel gewinnen. Es geht aber nicht um den Heimsieg, sondern es geht darum, dass wir die Leistungen der letzten Runden bestätigen wollen. Wenn wir das schaffen, dann denke ich, ist ein Sieg gegen den WAC möglich, wenngleich wir auch wissen, dass wir schon einen sehr guten Tag benötigen“, sagt Gerald Scheiblehner.

„Wir gehen immer in das Spiel mit dem Ziel, dass wir gewinnen wollen. Wir haben uns die Woche auf den Gegner intensiv vorbereitet, wissen, auf was es ankommt, haben einen klaren Plan, wollen den natürlich bestmöglich umsetzen und im besten Fall die drei Punkte zu Hause lassen“, meint Simon Pirkl.

Ticketinfo

Es gibt für Samstag noch die Möglichkeit, Tickets online zu kaufen oder je nach Kartenverfügbarkeit am Samstag ab 15:30 Uhr an der Stadionkassa beim Haupteingang. Außerdem werden unter allen Tagesticketkäufern 10×2 Tickets für das Derby verlost, die käuflich erworben werden können. Die Gewinner werden im Anschluss von uns informiert.

Fairplay-Aktionswochen

Das Heimspiel steht im Zeichen der Fairplay-Aktionswochen. Der FC Blau-Weiß Linz unterstützt die Aktionswochen und engagiert sich gegen Extremismus, für eine vielfältige und offene Gesellschaft. Gemeinsam wollen wir menschenfeindlichem Gedankengut entgegenwirken, denn im österreichischen Fußball haben Hass und Hetze keinen Platz.

StadionheVtl

LIVETICKER powered by LIWEST
Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen Liveticker! Wolfgang & Ernst Hötzenegger begrüßen euch im Namen des FC Blau-Weiß Linz sehr herzlich!
Zum Start der Rückrunde ist der Wolfsberger AC im Hofmann Personal Stadion zu Gast. Nach Beendigung der Hinrunde sind die Kärtner auf Rang sieben mit 14 Punkten zu finden.
In der vergangenen Runde konnten die Lavanttaler einen Punkt aus Altach mit nach Hause nehmen. Ein Sieg von Altach wäre mehr als verdient gewesen. Nuhiu wurde wieder einmal ein Treffer durch den VAR aberkannt.
Zum Meisterschaftsstart mussten die Königsblauen eine bittere 1:2 Niederlage in Wolfsberg einstecken. Bereits in der vierten Minute brachte Thiermo Ballo die Wolfsberger auf die Siegerstraße. Abermals Thiermo Ballo war es, der in der 51. Minute für den Spielstand von 2:0 sorgte. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit gelang durch Simon Pirkl etwas zu spät.
Einige Infos zum Kader der Wolfsberger: Lukas Gütlbauer spielte eine Saison in Ried; Dominik Baumgartner ist der Bruder von Christoph Baumgartner (RB Leipzig) und Cousin von Stefan Feiertag (BW Linz); Simon Piesinger verstärkte in der Saison 2011/12 Blau Weiß Linz; Lukas Ibertsberger ist der Sohn von Robert Ibertsberger, derzeit Trainer von ASKÖ Oedt II; Thomas Sabitzer ist der Neffe von Herfried Sabitzer und Cousin von Marcel Sabitzer.
Acht Siege für die Schmid Truppe und vier gewonnene Spiele für BW Linz ist die Bilanz der Begegnungen der beiden Vereine gegeneinander. Zwei Mal konnten die Schwarz Weißen die volle Punktezahl mit nach Hause nehmen. Vier Mal blieben die Punkte in Linz.
In der Hinrunde konnten die Wolfsberger einen Sieg in der Fremde, aber vier Unentschieden mit auf den Heimweg nehmen. Das ergibt sieben Punkte und Platz sechs der Auswärtsstatistik. Blau Weiß Linz konnte noch keinen Heimsieg erspielen.
Gleich gehts los! Beide Mannschaften bereits auf dem Feld.
1
ANKICK! Die Partie wurde soeben freigegeben!
2
Ballbesitz gleich für unsere Mannschaft! Großartige Stimmung im Hofmann Personal Stadion!
3
Nun die Gäste aus dem Lavanttal mit der ersten längeren Ballstafette.
4
Sehr überschaubares Tempo noch, aber der WAC will jetzt den nächsten Gang einlegen.
5
Wir sehen auch in den ersten Minuten sehr viel Mittelfeldgeplänkel und den ein oder anderen Ballverlust auf beiden Seiten.
6
Die Blau-Weißen stehen sehr kompakt - da gibt es wenige Lücken für den WAC bislang.
7
Es bleibt bei einem sehr zerfahrenen Beginn. Volgewild teilweise und nach wie vor viele Abspielfehler.
8
Erster guter Moment für uns! Strauss mit einem ganz feinen Pass in die Tiefe für Simon Seidl - Querpass in den Strafraum wird aber abgefangen.
9
Pirkl zieht über links davon, geht in die Mitte und wird von Baumgartner gestoppt - Foul und eine gute Freistoßgelegenheit.
10
TOOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Nach dem Freistoß von Krainz kommt der Ball über Gölles zu Maranda und der sagt aus kurzer Distanz per Kopf "DANKE"! Wir führen.
11
Treffer wird "natürlich" überprüft ...!
12
Ergebnis steht! Und weiter gehts! Der WAC sucht gleich die Antwort.
13
Angriff über rechts und dann ein weiter Einwurf von Kennedy - wir agieren sehr sattelfest da hinten.
14
Knappe Viertelstunde gespielt! Nach der Führung ziehen wir uns jetzt erstmal etwas zurück und überlassen dem WAC das Feld.
15
Beide Trainer reizen die Coachingzone maximal aus.
16
Weiter Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum - Maranda zuerst noch Torschütze, noch Ausputzer im eigenen Strafraum.
17
Baumgartner da zu intensiv im Luftkampf gegen Mensah und die Partie ist kurz unterbrochen. Unsere Nummer 10 bläst da mal durch.
18
Die Partie im Moment total ausgeglichen. Der WAC macht etwas mehr und wir lauern.
19
TOP-Chance für die Linzer! Pasic mit einem scharfen Ball an den Strafraum - Mensah legt ab und Seidl kommt eine Millisekunde zu spät.
20
Partie erneut unterbrochen, da Seidl mit Keeper Bonnmann kollidierte. Dürfte aber gleich wieder weitergehen.
21
Die Nase blutet da etwas, doch die Partie geht mit Ballbesitz WAC weiter.
22
Abschluss Ronivaldo aus gut 20 Metern - über das Tor!
23
Heftige Attacke von Bamba gegen Strauss und dafür gibt es auch zurecht die erste Gelbe Karte!
24
Das Spiel nun ähnlich zerfahren wie noch in den Anfangsminuten. Beide Teams hadern mit der Genauigkeit.
25
25 Minuten sind gespielt! Nach wie vor führen wir hier nicht unverdient mit 1:0. Der WAC tut sich dank der kompakten Linzer Defensive nach wie vor sehr schwer. Nici Schmid noch ohne viel Arbeit.
26
Baumgartner versucht es mit einem weiten Ball - ins Nirvana und dann ist Schmid zur Stelle.
27
Alle Blauen in der eigenen Hälfte. Der WAC sucht, findet aber immer noch keine Lücke. Das Linzer Pressing zudem sehr intensiv.
28
Und einmal mehr die Kärntner mit einem weiten Ball - wieder ins Torout.
29
Gelbe Karte gegen Mensah wegen eines Ellbogenchecks gegen Rieder.
30
SZENENAPPLAUS! Ganz starker Angriff über die rechte Schiene. Mensah enteilt, flankt und im letzten Moment wird vor Simon Seidl geklärt.
31
Die anschließende Ecke ebenfalls gefährlich vorgetragen - Maranda wäre wieder mit dem Kopf in Position gewesen - der WAC klärt.
32
Seidl mit einer sehr engagierten Leistung bislang. Der spult da viele Kilometer ab und ist stets anspielbar.
33
Die Elf von Trainer Manfred Schmid versucht jetzt noch einmal einen Zahn zuzulegen. Unsere Mannschaft reagiert darauf bislang unbeeindruckt.
34
Sabitzer kann sich jetzt einmal über rechts durchsetzen - Flanke kommt gut, aber Maranda klärt per Kopf ansatzlos.
35
10 Minuten noch zu spielen im ersten Durchgang - Rieder kommt über links und flankt - Maranda klärt.
36
Die Strafraumszenen werden mehr - wieder muss Maranda klären, diesmal gegen Bamba.
37
Gelbe Karte gegen Rieder!
38
Pirkl geht da mit nach vorne, setzte dann nach - Ball wird abgefälscht und ist kein Problem für Bonnmann.
39
In höchster Not! Boakye bricht da durch und wird von Strauss gerade noch vom Ball getrennt.
40
Die anschließende Ecke bringt ebenfalls nichts ein.
41
Viel geht bei unserer Mannschaft jetzt über die linke Seite! Pirkl und Seidl sind da kaum zu halten.
42
Koch deckt geschickt ab und zieht dann das Foul gegen Bamba. Wir spielen uns in Richtung Pausentee.
43
Was für ein Bild! Der BLOCK fordert und dann steht das ganzer Stadion! MEGA STIMMUNG!
44
NEEEEIN! Gölles macht da alles richtig, nimmt Ronny mit und der zieht voll ab - Bonnmann mit einem unglaublichen Reflex. Es gibt noch einmal Ecke!
45
Konter WAC! Sabitzer über rechts mit Tempo - steile Hereingabe - Schmid zur Stelle.
45
Und dann auf einmal die ganz dicke Ausgleichschance. Wieder ein Konter - Boakye über links davon, geht auf Schmid zu und legt den Ball neben das Tor.
45
PAUSE! Wir gehen mit einem knappen 1:0 in die Kabine.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten!
46
Beide Trainer wechseln zur Pause! Brandner kommt für Koch und Ballo für Rieder.
47
Die ersten Sequenzen der zweiten Halbzeit kommen uns bekannt vor. Der WAC nimmt das Heft in die Hand und sucht den Weg nach vorne.
49
Freistoß WAC! Bamba kommt dann über Umwege an den Ball und zieht aus gut 22 Metern ab - über das Tor.
50
Ganz feiner Konter der Königsblauen und dann wird Ronivaldo gefoult - mit Glück bleibt es bei einer Ermahnung, doch wir haben einen Freistoß.
51
Krainz steht bereit und versucht es aus gut 25 Metern - Bonnmann pariert.
53
Sehr viel Tempo jetzt im Spiel! Es geht hin und her.
54
Ping Pong im Linzer Strafraum! Die Gäste drängen!
56
Eckball WAC! Bamba dann per Kopf über das Tor. Wir kommen jetzt aber kaum mehr aus der eigenen Hälfte heraus.
57
Mensah gelingt gerade sehr wenig - immer wieder verliert er den Ball und das öffnet dem WAC Möglichkeiten.
59
Und ja, wir kommen zu Konterchancen, aber die spielen wir dann zu ungenau zu Ende.
60
Eine Stunde ist gespielt und auch die Fans spüren jetzt, dass sie die Mannschaft braucht. Es braucht jetzt dringend einen Impuls.
61
Durchatmen! Der WAC kommt über die linke Seite und Bamba, Stangler an Freund und Feind vorbei. Das war jetzt richtig gefährlich.
62
Wechsel bei den Linzern! Feiertag für Ronivaldo und Noß für Seidl.
63
Erste Aktion von Connor Noß und es gibt gleich Entlastung und einen Eckball.
64
Unser Trainer fuchsteufelswild! Er dirigiert jetzt energisch die Mannschaft von hinten raus.
65
Vogelwild! Wir finden aktuell den roten Faden nicht.
66
Pirkl mit viel Tempo und dann das Foul von Baumgartner und die Gelbe Karte.
67
Freistoß Blau-Weiß! Krainz aber deutlich über das Tor.
67
Wechsel beim WAC! Veratschnig kommt für Sabitzer.
70
Die läuft in unsere Richtung, doch es geht hier immer noch 20 Minuten! Immer wieder blitzen Entlastungsmomente auf - aber da sind wir nach wie vor zu ungenau, da fehlt die letzte Idee. Defensiv aber spielt das unsere Mannschaft großartig. Der WAC beißt sich die Zähne aus.
72
Wechsel bei Blau-Weiß! Schantl ersetzt Gölles.
73
Freistoß BW! Krainz weit in den Strafraum - Strauß mit dem Hinterkopf - Bonnmann pariert.
74
Der schnelle Gegenstoß des WAC! Schmid wirft sich in eine Flanke von rechts und dann klärt Krainz endgültig.
75
Die Schlussviertelstunde läuft und die Linzer führen nach wie vor knapp mit 1:0.
76
Im Fallen! Pasic klärt da gerade noch zur Ecke!
77
TOR für den WAC! Nach einem Eckball ist Piesinger zur Stelle und drückt aus dem Getümmel den Ball über die Linie.
79
YES! Nach langem Check wird der Treffer wegen Handspiels aberkannt.
80
Wechsel! Haudum ersetzt Strauss!
83
Mehr Dramatik geht eigentlich nicht mehr! Das Hofmann Personal Stadion steht Kopf und peitscht unsere Elf nach vorne. Keine 10 Minuten mehr.
85
Es läuft die 86 Minute! Unser Trainer ist nicht mehr zu halten - macht da heute sehr viele Kilometer.
88
Mit vereinten Kräften haten wir den Gegner vom eigenen Strafraum fern. Was für eine Leistung.
90
Doppeltausch WAC! Jasic und Leitgeb gehen raus, Tijani und Zimmermann neu im Spiel.
91
Fünf Minuten Nachspielzeit!
95
TOOOOOOOOOOORRRRRRR! JAAAAAAA! KONTER! BONNMANN NICHT IM TOR UND DANN MACHT MENSAH DEN DECKEL DRAUF!
95
AUS! ENDE! VORBEI! Wir fixieren mit dem 2:0 gegen den WAC unseren ersten Bundesligaheimsieg.
Statistik
7 Torschüsse 0
7 Schüsse daneben 4
7 Eckbälle 8
14 Fouls 9
2 Abseits 1
Tabelle - ABL-QG
Tabelle - ABL-QG
Rang Mannschaft Spiele S U N Tore +/- Punkte
1 FK Austria Wien 3 0 3 0 27:24 3 19
2 RZ Pellets WAC 3 0 3 0 30:33 -3 18
3 Cashpoint SCR Altach 3 0 3 0 18:31 -13 12
4 FC Blau Weiss Linz 3 0 3 0 22:38 -16 12
5 WSG Tirol 3 1 2 0 23:44 -21 12
6 SC Austria Lustenau 3 0 2 1 15:52 -37 7