Michael Brandner beendet aktive Karriere

berndspeta.at-2211

Der langjährige Kapitän des FC Blau-Weiß Linz, Michael Brandner, beendet mit Ablauf der Saison 2023/24 seine aktive Karriere als Profifußballer. Diese Entscheidung teilte der 29-Jährige dem Klub vergangene Woche mit. Brandner und der Klub konnten sich auf eine entsprechende Auflösungsvereinbarung des Vertrages, welcher bis Sommer 2025 gelaufen wäre, einigen.

Michael Brandner steht seit Sommer 2019 beim FC Blau-Weiß Linz unter Vertrag und zählt mit 116 Einsätzen zu den Rekordspielern bei den Blau-Weißen. Als Kapitän war Brandner maßgeblich am Aufstieg in die Bundesliga letzten Sommer beteiligt.

„Am Samstag endet für mich eine Zeit, in der ich wundervolle Momente erleben durfte. 11 Jahre als Profi mit allen Höhen und Tiefen erfüllen mich mit Dankbarkeit und ich möchte nichts davon missen. Vor allem die letzten 5 Jahre bei Blau-Weiß waren etwas Besonderes. Auch wenn das letzte Jahr mit Sicherheit das schwierigste in meiner Laufbahn war, bin ich stolz, mich mit zwei Meistertiteln und dem Aufstieg in die Bundesliga verabschieden zu dürfen. Darüber hinaus war es für mich eine Ehre, 2,5 Jahre Kapitän dieser Mannschaft gewesen zu sein. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei den Fans bedanken, die uns jedes Wochenende mit einer grandiosen Stimmung unterstützt haben. Blau-Weiß wird immer einen Platz in meinem Herzen haben. Für mich beginnt jetzt ein neuer Abschnitt bei Red Bull bzw. FC Liefering, womit sich der Kreis schließt und ich wieder nach Hause zurückkehren kann“, sagt Michael Brandner.

„Brandy kann auf eine unfassbar erfolgreiche Zeit im Trikot des FC Blau-Weiß Linz zurückblicken, zwei Meistertitel und der erstmalige Aufstieg in die Bundesliga waren mit Sicherheit die Krönung seiner 5 Jahre bei unserem Klub. Als Kapitän war er vor allem im Aufstiegsjahr ein wichtiger Faktor in der Mannschaft und hat wesentlich dazu beigetragen, dass im Hofmann Personal Stadion für alle Blau-Weißen Bundesliga Fußball zu sehen ist. Auch wenn das letzte Jahr nicht einfach war, hat er sich immer wie ein absoluter Profi verhalten und auch während dieser Zeit stets alles dafür getan, damit die Mannschaft erfolgreich sein kann. Ich wünsche Brandy alles Gute für seinen neu eingeschlagenen Weg und danke ihm für alles, was er für unseren Klub getan hat“, so Sportdirektor Christoph Schößwendter.

„Brandy war in meinem ersten Jahr als Trainer beim FC Blau-Weiß Linz der wichtigste Spieler, weil er mich im täglichen Training unterstützt hat, die neu zusammengestellte Mannschaft taktisch und zwischenmenschlich zu einer funktionierenden Einheit zu formen. Er hat einen wesentlichen Beitrag zu unserem Aufstieg in die Bundesliga geleistet. Seinen bedingungslosen Einsatz für die Mannschaft hat er in diesem Jahr gezeigt, als er trotz seiner schwierigen sportlichen Situation immer Gas gegeben und dadurch den Teamgeist hochgehalten hat. Ich freue mich, dass Brandi nun eine nächste Herausforderung gefunden hat, und bin mir sicher, dass er auch in diesem Bereich sehr erfolgreich sein wird“, äußert sich Cheftrainer Gerald Scheiblehner.

Der Klub bedankt sich bei Michael Brandner für seinen unermüdlichen Einsatz für den FC Blau-Weiß Linz und wünscht ihm auf seinem neuen Weg alles Gute und viel Erfolg! Im letzten Heimspiel am kommenden Samstag wird Michael Brandner entsprechend verabschiedet.