Auswärtssieg in Innsbruck bringt den Klassenerhalt

WhatsApp Image 2024-04-28 at 18.54.18

Die Tirolerinnen starten bissig ins Match und versuchen hoch zu pressen. Nach etwa 10 Minuten finden aber dann auch die Blauweißen besser ins Spiel und treffen mit einem Distanzschuss von Hannah Fankhauser nur die Stange.

In Minute 16 macht sie es besser und trifft aus der Drehung ins lange Eck zum 1:0 die SPG.

Zwischenzeitlich erhöhen die Innsbruckerinnen dann den Druck und finden ihrerseits einige Halbchancen vor.

Nach dem Wiederanpfiff sind es aber unsere Damen, die von Beginn weg das Spiel kontrollieren und immer wieder gefährlich vors Tor kommen. Eine Hereingabe wird von einer gegnerischen Verteidigung abgefälscht und landet auf dem Innenpfosten. Von dort springt der Ball in die Hände der Torfrau. Wirklich gefährlich komm der Tabellenletzte aus Innsbruck nicht mehr vor das Tor der und so pfeift die Schiedsrichterin nach 98 Minuten das Spiel ab.

Mit dem 4. Saisonsieg ist damit auch der Klassenerhalt fixiert.

„Wir haben die Innsbruckerinnen genau so erwartet. Lauffreudig, aggressiv, und kompakt gegen den Ball arbeitend. Aber wir haben heute von Anfang dagegengehalten, den Kampf angenommen und ab der 2. Halbzeit auch als insgesamt besseres Team agiert“, fasst Trainer Sterrer die Partie nach dem Spiel zusammen.

Wacker Innsbruck : SPG Kleinmünchen/FC BW Linz       0:1 (0:1)

Aufstellung:

Ritter; Zeilinger, Drescher, Rauch, Krinzinger, D´Angelo, Sprung (81. Wiener), Sterrer, Sisic (90. Grgic), Fankhauser, Jedvaj (88. Dabic), (Aitenbichler, Hofschweiger, Benesch)