SK Sturm Graz II
vs.
FC Blau-Weiß Linz

eroded-top-white

2. Liga | 5 Runde

21. August 2022, 10:30 Uhr

Sparkassen Stadion Gleisdorf

VS.
0 : 2

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Mit Rückenwind zu drei Punkten

Teilen:

In der fünften Meisterschaftsrunde führt die Reise den FC Blau-Weiß Linz in die Steiermark. Gegner ist dabei Aufsteiger Sturm Graz II und die Grazer sind nach vier Runden mit sieben Punkten an der vierten Stelle der aktuellen Ligatabelle zu finden.

Die Ausgangsposition:

Den Sturm Amateuren gelang in der vergangenen Saison mit 72 Punkten und einem Torverhältnis von 109:25 der Sprung aus der Regionalliga Mitte in die zweithöchste Spielklasse Österreichs.

22 Mal standen sich die beiden Vereine bislang gegenüber und die Bilanz daraus ergibt elf Siege für die Königsblauen, drei Siege für die Schwarz Weißen aus Graz und acht Unentschieden.

In der abgelaufenen Runde bezwangen die Jungblackys neun St. Pöltener mit 5:2 Toren. Bis zum Stand von 2:2 war die Partie komplett ausgeglichen, doch dann schwächten sich die Niederösterreich mit zwei Ausschlüssel selbst. Am Ende gewinnen die Grazer dank eines furios aufspielenden Milan Toth klar.

Trainer Gerald Scheiblehner vor dem Spiel: „Wir wollen an die gute Leistung gegen den GAK anknüpfen und dann mit einem Sieg so richtig in die Saison starten.“

Der Gegner:

In der laufenden Transferperiode wurden bislang sechs neue Spieler in den Kader aufgenommen. Milan Toth stieß von Szambathelyi Haladas (Ungarn) zu den Grazern. Elias Lorenz kam aus der Akademie der Bullen aus Salzburg. Drei Spieler (Peter Kiedl, Jonas Locker und Timothy Obi) fanden von Stmk.-Sturm U18 den Weg zu den Amateuren. Sechs Spieler verließen den Verein. Unter anderem wechselten Philipp Huspek (Wallern) und Martin Krienzer (Admira Wacker).

Seit 1. Jänner 2018 ist der 53 jährige Thomas Hösele, ausgestattet mit der UEFA-A-Lizenz, Chef auf der Trainerbank. Er war bisher hauptsächlich im Amateurbereich tätig. Als aktiver Fußballer verstärkte er den GAK und Gratkorn. Interimistisch trainierte Thomas Hösele für einige Partien nach Nestor El Maestro die Kampfmannschaft von Sturm Graz.

Personelles:

Christoph Schösswendter fällt für diese Partie aus. Ein Einsatz von Simon Pirkl und Alexander Briedl entscheidet sich erst kurzfristig.

LIVETICKER powered by LIWEST
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Live-Ticker! Der FC Blau-Weiß Linz gastiert bei Sturm Graz II.
Den Sturm Amateuren gelang in der vergangenen Saison mit 72 Punkten und einem Torverhältnis von 109:25 der Sprung aus der Regionalliga Mitte in die zweithöchste Spielklasse Österreichs.
22 Mal standen sich die beiden Vereine bislang gegenüber und die Bilanz daraus ergibt elf Siege für die Königsblauen, drei Siege für die Schwarz Weißen aus Graz und acht Unentschieden.
In der abgelaufenen Runde bezwangen die Jungblackys neun St. Pöltener mit 5:2 Toren. Bis zum Stand von 2:2 war die Partie komplett ausgeglichen, doch dann schwächten sich die Niederösterreich mit zwei Ausschlüssel selbst. Am Ende gewinnen die Grazer dank eines furios aufspielenden Milan Toth klar.
Trainer Hösele vor dem Spiel: „Blau Weiß Linz ist eine richtig gute Mannschaft, die am Ende sicher wieder vorne dabei sein wird. Aber wir werden es ihnen so schwer wie möglich machen. Unser Ziel bleibt wie bei jedem anderen Match dasselbe: Wir wollen drei Punkte machen.“
Trainer Gerald Scheiblehner vor dem Spiel: „Wir wollen an die gute Leistung gegen den GAK anknüpfen und dann mit drei Punkten so richtig in die Saison starten.“
Beide Teams machen sich bereit. In wenigen Augenblicken gehts los.
1
ANKICK! Die Partie wurde soeben freigegeben.
2
Erster Vorstoß der Linzer über Mensah und Ronivaldo - kein Durchkommen.
3
Erster Eckball nach Flanke Mitrovic.
4
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Maranda aus der eigenen Hälfte mit einem Kopfball, Seidl mit der idealen Vorarbeit und dann ist RONIVALDO da.
5
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz und was für ein Doppelschlag. Koch mit einem Lupfer genau in die Gasse für Seidl und der lässt Keeper Maric keine Chance.
8
Was für ein Auftakt in diese Sonntagsmatinee. Unsere Mannschaft ist hellwach und überfährt hier die Grazer zu Beginn. WEITER!!!
10
Wir sind nach wie vor auf der Überholspur. Gratulation an RONNY für seinen ersten Ligatreffer - der hat ihm jetzt richtig gut getan.
11
Ingolitsch da sehr rüde gegen Strauss - mehr Waffen haben die Grazer im Moment nicht.
12
Wir drücken richtig an! Ronivaldo mit der Vorarbeit für Mensah - Keeper Maric beim Abschluss zur Stelle.
14
Gelbe Karte gegen Kronberger.
15
Die ersten 15 Minuten gehen komplett auf unser Konto. Unsere Mannschaft überzeugt auf voller Linie.
16
Kurze Pause, weil Saurer nach einem Zweikampf verletzt liegen geblieben ist.
18
NEEEIN! Ronny mit der großen Chance auf das 3:0. Nach einer Flanke von rechts setzt er einen Kopfball nur Millimeter über das Tor.
19
Windhager kompromisslos gegen Kronberger. Unsere Mannschaft mit einer unglaublichen Körpersprache.
20
Gelbe Karte gegen Wels.
22
Partie unterbrochen, weil Kronberger behandelt werden muss.
24
Weiter Ball in die Spitze auf Seidl - knapp Abseits.
27
Auch nach knapp einer halben Stunde haben wir Ball und Gegner total im Griff. Ein sehr gelungener Auftritt bislang.
28
Schöne Vorarbeit Mensah von der Grundlinie - Koch aus 16 Metern über das Tor.
30
Defensiv agieren wir bislang fehlerlos. Kein einziger Schuss auf das Tor von Nicolas Schmid bis dato.
34
Erster Wechsel bei den Grazern! Schendl ersetzt Kronberger.
35
10 Minuten noch bis zur Pause! Die mitgereisten Fans aus Linz sind sichtlich zufrieden mit der gebotenen Leistung.
38
NEEEEIN! Ronivaldo herrlich freigespielt, geht auch am Keeper vorbei, hat aber dann den Ball am falschen Fuß und bringt das Leder dann nicht im Tor unter.
40
Weiter drücken wir auf den dritten Treffer. Seidl aus gut 12 Metern über das Tor.
44
In wenigen Augenblicken gehts in die Kabinen. Unsere 2:0 Führung total verdient. Im zweiten Durchgang heißt es dranbleiben und den Gegner weiter beschäftigen.
45
PAUSEN! Es geht mit einem 2:0 für uns in die Kabine.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten.
47
Die Grazer kommen dynamisch aus der Kabine und finden gleich eine Doppelchance vor. Zwei Mal Emegha aber glücklos.
49
Es geht jetzt hin und her! Seidl per Seitfallzieher nach Vorarbeit Mitrovic knapp über das Tor.
52
TOP-Chance für die Grazer! Lang bricht über halbrechts durch und hat die Chance - Schmid kann aber parieren.
55
10 Minuten gespielt im zweiten Durchgang. Die Grazer deutlich stärker als noch im ersten Abschnitt. Trainer Scheiblehner wird gleich reagieren.
56
Dreifachwechsel bei unserer Mannschaft. Mayulu, Gölles und Neumayr für Windhager, Ronivaldo und Windhager.
57
Eben eingewechselt zeigt Mayulu auch schon auf. Große Möglichkeit - Keeper Maric klärt zur Ecke.
59
Gelbe Karte gegen Lang.
61
Doppeltausch bei den Grazern. Fuseini für Wels, Toth für Emegha.
62
Wechsel auch bei uns! Briedl kommt für Brandner.
66
Gegessen ist die Sache hier noch nicht! Die Grazer bleiben gefährlich und kommen zu einem Eckball.
68
Strauss klärt eine Hereingabe von rechts zum nächsten Eckball.
71
Keine 20 Minuten mehr, aber wir haben momentan den Zugriff auch das Spiel ein wenig verloren. Passieren darf nichts mehr!
75
Pirkl ersetzt Mitrovic.
80
Die letzten Minuten laufen! Keine Highlights zu vermelden. Wir spielen das 2:0 in Richtung Ziellinie.
86
Die Grazer kommen noch einmal nach vorne und erobern noch einen Eckball.
90
AUS! ENDE! VORBEI! Wir gewinnen mit 2:0.
Statistik
2 Torschüsse 5
3 Schüsse daneben 6
7 Eckbälle 6
9 Fouls 13
2 Abseits 5
Tabelle - 2. Liga
Tabelle - 2. Liga
Rang Mannschaft Spiele S U N Tore +/- Punkte
1 SKN St. Pölten 16 10 2 4 31:15 16 32
2 FC Blau Weiss Linz 16 10 1 5 38:17 21 31
3 SV Horn 16 9 3 4 21:17 4 30
4 Grazer AK 1902 16 7 7 2 26:16 10 28
5 FAC Wien 16 7 6 3 23:16 7 27
6 First Vienna FC 1894 16 7 5 4 19:13 6 26
7 SKU Ertl Glas Amstetten 16 7 4 5 27:24 3 25
8 SV Licht-Loidl Lafnitz 16 7 2 7 24:22 2 23
9 FC Flyeralarm Admira 16 6 3 7 24:26 -2 21
10 FC Mohren Dornbirn 1913 16 6 2 8 23:22 1 20
11 SK STURM GRAZ II 16 5 3 8 23:27 -4 18
12 FC Liefering 16 5 2 9 27:34 -7 17
13 SK Rapid II 16 4 5 7 23:33 -10 17
14 SK Vorwärts Steyr 16 4 4 8 20:32 -12 16
15 Young Violets Austria Wien 16 3 6 7 21:34 -13 15
16 KSV 1919 16 2 3 11 16:38 -22 9