FC Blau Weiß Linz
vs.
FK Austria Wien

eroded-top-white

Bundesliga | 32. Runde

18. Mai 2024, 17:00 Uhr

Hofmann Personal Stadion

VS.
1 : 2

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Teilen:

Der FC Blau-Weiß Linz empfängt in der letzten Runde der ADMIRAL Bundesliga am Samstag, 17. Mai, FK Austria Wien. Anpfiff ist um 17 Uhr im Hofmann Personal Stadion.

Saisonfinale im Hofmann Personal Stadion! Die Mannschaft rund um Cheftrainer Gerald Scheiblehner will sich am Samstag mit einem Heimsieg in die Sommerpause verabschieden. Zu Gast ist Austria Wien im ausverkauften Hofmann Personal Stadion. Die Veilchen befinden sich nach der letzten 4:0-Niederlage gegen den WAC mit 26 Punkten auf dem zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe und damit auch bereits fix im Europacup Playoff Halbfinale. Nach dem Trainerwechsel Anfang der Woche wird in Linz erstmalig Interimstrainer Christian Wegleitner an der Seitenlinie stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Personalsituation

Cheftrainer Gerald Scheiblehner muss am Samstag neben Langzeitverletzten João Luiz Alves Soares auch auf Kapitän Fabio Strauss verzichten (muskuläre Probleme). Ein Fragezeichen steht hinter Ronivaldo, der auch mit muskulären Problemen zu kämpfen hat. Dafür ist Tobias Koch wieder fit und einsatzbereit am Samstag.

Wichtig Informationen

Aufgrund des ausverkauften Stadions, öffnet der Public-Bereich bereits 90 Minuten vor Spielbeginn. Der Business Club öffnet wie gewohnt 60 Minuten vor Spielbeginn. Wir empfehlen eine frühzeitige Anreise!

  • Zur Erinnerung: Alle Tageskarten und Dauerkarten gelten am Spieltag als Fahrschein für die LINZ LINIEN – ab 5 Stunden vor dem Match und bis 24:00 Uhr. (Kernzone ohne Pöstlingberg)
  • Die Bushaltestelle „Donauparkstadion“ für die Linien 12 und 25 ist seit dieser Woche in beiden Richtungen im Betrieb.
  • Wer mit dem Auto anreist, hat die Möglichkeit im PARKHAUS HAFEN LINZ (Industriezeile 3, 4020 Linz) zu parken. Dort gibt es für Fans einen speziellen Parktarif von 7€ ab 3 Stunden parken. Darunter 2,80€ pro Stunde.
  • Achtung: Das Parken in der Garage des Möbelhauses XXXLutz ist für Besucher des Spiels nicht erlaubt. Bei Missachten ist eine Geldstrafe zu bezahlen.
  • In der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 15:30 Uhr ist aufgrund der Anreise der Gästefans bei der Unteren Donaulände mit Verkehrsverzögerungen zu rechnen. Ebenso wird es aufgrund der Öffnung des Möbelhauses „mömax“ rund um das Stadion zu erhöhten Verkehrsaufkommen kommen.

FÜR DAS SPIEL WURDE ZUSÄTZLICH EINE SICHERHEITSZONE VERORDNET. Den Plan dazu findet ihr hier ebenso wie eine Durchsuchungsanordnung der Polizei. Bitte auch diese zu beachten.

Wir freuen uns auf ein spannendes letztes Heimspiel vor ausverkauften Haus!

LIVETICKER powered by LIWEST
In der zehnten und zugleich letzten Runde der Qualifikationsgruppe kommt es im Hofmann Personal Stadion zum Duell mit der Wiener Austria. Die Veilchen belegen mit 26 Punkten den zweiten Tabellenplatz der Qualigruppe. Den Grunddurchgang beendeten die Wiener an der siebten Stelle der Rangliste.
Eine saftige Heimpleite setzte es für die Wimmer Truppe bei 0:4 Debakel gegen den WAC in der vergangenen Runde. Es gab Chance um Chance für die Wiener Austria, doch die Treffer blieben aus.
In der Hinrunde des Grunddurchganges setzte es für die Königsblauen eine deutliche 4:0 Niederlage in der Generali Arena. Andreas Gruber (3) und Fesnik Asllani waren die Torschützen. Aber auch in der Rückrunde mussten die Blau Weißen eine unglückliche 2:1 Niederlage einstecken . Dominik Fitz und abermals Andreas Gruber sorgten für die Treffer der Sieger. Conor Noß erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich der Linzer.
In der Qualifikationsgruppe trennte man sich in der Hinrunde am Verteilerkreis mit einem 0:0 Unentschieden.
Nach der Niederlage der letzten Runde gegen den WAC musste Trainer Michael Wimmer seinen Platz auf der Betreuerbank räumen. Interimistisch wurde Christian Wegleitner als sein Nachfolger bestimmt. Der 45 jährige Wiener ist im Besitz der UEFA – A – Lizenz. Er war bis zuletzt Co- Trainer der Kampfmannschaft. Vorher trainierte Christian Wegleitner den SV Stripfing und war Co – Trainer von Harald Suchard bei den Young Violets. Als aktiver Fußballer war er in Unterligen engagiert.
Einer der Topscorer der Bundesliga Meisterschaft ist der in Mürzzuschlag geborene Stürmer Andreas Gruber. Er erlernte das Fußballspielen bei seinem Heimatverein, ehe er als Elfjähriger zum GAK wechselte und bis zum drohenden Konkurs des Vereines blieb. 2010 kam er in die Nachwuchsabteilung von Sturm Graz, wo er die Mannschaften U15, U16 und U18 durchlief. Er entwickelte sich unter Trainer Markus Schopp zum Stammspieler der zweiten Mannschaft von Sturm Graz. Im Sommer 2014 wurde der 28 jährige Stürmer in die Bundesligamannschaft aufgenommen. 2017 wechselte Andreas Gruber zu Mattersburg, 2020 zum LASK. Seit 2022 spielt er bei der Wiener Austria.
Es ist dies das vierte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Bundesliga. Bisher gelang den Stahlstädtern noch kein voller Erfolg gegen die Austrianer. Lediglich ein Unentschieden weist die Bilanz aus.
Einmal mehr eine großartige Stimmung im ausverkauften Hofmann Personal Stadion. Gleich gehts los.
1
ANKICK! Die Partie wurde soeben freigegeben
3
Die Veilchen kommen zur ersten guten Möglichkeit! Ranftl tankt sich im Zentrum durch und zieht ab - knapp vorbei.
4
Und gleich noch einmal die Gäste. Nach Vorarbeit von Asllani kommt Fitz zum Abschluss - Schmid pariert.
6
Und nach gespielten sechs Minuten die erste Offensivaktion für die Königsblauen. Pirkl mit viel Tempo - Früchtl kann dann entschärfen.
8
Die Austria ist in der Anfangsphase klar spielbestimmend. Unsere Mannschaft dagegen noch sehr passiv und abwartend.
9
Und wieder muss uns Schmidi retten - diesmal nach einer tollen Einzelaktion von Krätzig.
11
ELFMETER für die Austria.
12
TOR für die Wiener Austria! Dominik Fitz trifft vom Punkt zur Führung.
14
Die Führung ist keinesfalls unverdient. Der Druck der Gäste in den ersten Minuten war enorm.
18
Nach wie vor bekommen wir keinen wirklichen Zugriff auf die Partie und es sind wieder die Gäste mit der guten Möglichkeit. Nach einem weiten Ball scheitert Fitz an Schmid.
25
Immer wieder Asllani - kaum zu halten! Distanzschuss wird noch leicht abgefälscht, senkt sich und dann klärt Schmid zur Ecke.
27
TOP-Chance Wiener Austria. Schmidt aus kurzer Distanz per Kopf neben das Tor.
30
Auch nach einer halben Stunde die Gäste weiterhin klar tonangebend und mit Möglichkeiten auf das 2:0.
34
Briedl über die rechte Seite - aber kann sich dann nicht durchsetzen. Recht viel mehr Offensivaktionen gibt es nicht zu bestaunen.
35
Knapp 6.000 Besucher heute im Stadion! AUSVERKAUFT!
39
TOP-Chance für die Austria und das muss eigentlich das 2:0 sein. Ranftl wird ideal in Szene gesetzt - scheitert zunächst an Schmid und dann im zweiten Versuch an sich selbst.
43
Gelbe Karte gegen Potzmann.
44
Vier Minuten Nachspielzeit im ersten Abschnitt.
45
PAUSE! Mit einem 1:0 Rückstand geht es in die Kabine.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten!
46
Doppeltausch bei den Linzern! Koch und Ibrahimi für Tursch und Mensah neu im Spiel.
50
Guter Beginn unserer Mannschaft, die erneut nach einer verkorksten ersten Halbzeit sichtlich zulegen kann.
54
TOR für Austria Wien aus einem schnellen Gegenstoß! Asslani steil in die Gasse für Fitz, der hat das Auge für den mitgelaufenen Schmidt und es steht 2:0.
57
Und praktisch im Gegenzug haben wir die erste dicke Chance! Noß scheitert aus spitzem Winkel an Früchtl.
58
Dreifachwechsel! Gruber kommt für Asslani. Guenouche für Krätzig und Holland für Potzmann.
62
Etwas Unruhe nach einem Austria Eckball - wir können dann aber im Verbund im Strafraum klären.
64
Wechsel! Huskovic kommt für Schmidt.
66
Doppeltausch bei den Linzern! Gölles und Krainz für Pasic und Briedl.
68
SCHMIDI! Weltklasseparade nach einem Gruber-Freistoß. Wir bleiben im Spiel.
70
Gut 20 Minuten noch zu spielen und die Austria lässt uns jetzt ein wenig gewähren.
73
Wechsel! Feiertag kommt für Mitrovic.
76
TOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Simon Pirkl verkürzt nach herrlicher Vorarbeit von Dobras auf 1:2.
82
Was geht da jetzt noch? Das Stadion steht wie eine Wand hinterer unserer Elf und peitscht uns nach vorne.
85
Gelbe Karte gegen Guenouche.
89
Fünf Minuten Nachspielzeit.
90
AUS! ENDE! VORBEI! Auch wenn wir heute mit 1:2 gegen die Austria verloren war es eine atemberaubende Saison in der Bundesliga. WIR SIND GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN!
Statistik
0 Torschüsse 0
0 Schüsse daneben 0
0 Eckbälle 0
0 Fouls 0
0 Abseits 0
Tabelle - ABL-QG
Tabelle - ABL-QG
Rang Mannschaft Spiele S U N Tore +/- Punkte
1 RZ Pellets WAC 10 4 4 2 41:39 2 31
2 FK Austria Wien 10 3 4 3 35:34 1 29
3 FC Blau Weiss Linz 10 3 4 3 33:48 -15 22
4 Cashpoint SCR Altach 10 2 6 2 27:40 -13 21
5 WSG Tirol 10 3 3 4 29:55 -26 19
6 SC Austria Lustenau 10 2 5 3 22:58 -36 16