Tino Wawra zieht erste Bilanz

berndspeta.at-2003484

Fünf Runden sind in der noch jungen Meisterschaft der 2. Liga absolviert und es ist daher an der Zeit eine kleine Zwischenbilanz zu ziehen.

Wir haben bei unserem Sportdirektor Tino Wawra nachgefragt und ihn um seine Einschätzung nach den ersten Wochen der neuen Saison gebeten:

“Wir sind sowohl punktemäßig, als auch von unserem Auftreten her absolut im Soll! Der Plan, welchen Trainer Ronny Brunmayr und ich verfolgen ist bislang voll aufgegangen. Gerade unsere Investitionen in den Defensivbereich haben sich mehr als bezahlt gemacht. Wir haben uns nicht nur qualitativ verstärkt, sondern uns auch auf dem Platz konsolidiert. Auch Ausfälle wie Janeczek und jetzt auch Mitrovic können wir wegstecken – insofern haben wir alles richtig gemacht.”

“Was die Offensive betrifft arbeiten wir noch an einer Verstärkung – lasst euch überraschen! Ich finde auch, dass wir momentan unser Leistungsniveau, welches in uns steckt ausschöpfen. Ein einstelliger Tabellenplatz mit Blick nach vorne ist für uns in der aktuellen Konstellation absolut möglich. Leider konnten wir gegen Dornbirn jetzt nicht noch einmal nachlegen, aber wenn wir die gesamten ersten fünf Runden hernehmen, bin ich mit der Ausbeute absolut zufrieden.”

“Am meisten beeindruckt mich momentan unser Teamspirit. Wir sind eine echte Einheit geworden und die Gefahr, dass wir bei Negativerlebnissen wie in der Vergangenheit einbrechen, hat sich deutlich minimiert.  Die Truppe ist gefestigt und reflektiert sich sehr gut!”