FC Blau-Weiss Linz
vs.
SK Vorwärts Steyr

eroded-top-white

2. Liga | 24 Runde

17. April 2021, 14:30 Uhr

Hofmann Personal Stadion

VS.
5 : 0

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Klarer Derbysieg

Teilen:

In der 24. Runde der 2. Liga heißt es für den FC Blau-Weiß Linz wieder einmal Derbytime. Der SK Vorwärts Steyr, aktuell mit 27 Punkten an der zehnten Stelle der Ligatabelle, ist Gast im Hofmann Personal Stadion. Die seit vier Runden ungeschlagenen Steyrer treffen auf den Tabellenführer BW Linz.

Die Ausgangsposition:

Mit elf Punkten in der Rückrunde konnten die Steyrer die Abstiegszone verlassen und auf Platz zehn der Ligatabelle vorstoßen.

Nach dem 3:1 Heimerfolg gegen den SV Horn konnte die Vorwärts Truppe auch das Auswärtsmatch in Floridsdorf gegen den FAC mit 1:0 siegreich beenden. Enormer Kampfgeist war in dieser Partie die Trumpfkarte und es war bereits die vierte Partie in Folge, wo die Rot-Weißen ungeschlagen geblieben sind.

Elf Mal hieß es bisher Derby zwischen Blau-Weiß Linz und Vorwärts Steyr. Acht Siege für Blau-Weiß, zwei Siege für Steyr und ein Unentschieden zeigt die Statistik. Mit einem 1:1 Unentschieden trennten sich die Eisenstädter und Blau-Weiß Linz beim letzten Aufeinandertreffen im Herbstdurchgang in Steyr.

Trainer Ronny Brunmayr vor dem Spiel: „Es steht ein Derby gegen eine sehr starke Vorwärts vor der Türe. Der Zeiger zeigt bei unserem nächsten Gegner in den letzten Wochen deutlich nach oben und es wird uns alles abverlangt werden. Defensiv stabil und mit voller Kampfkraft – das zeichnet Steyr aus und darauf müssen wir uns sehr gut einstellen.“

Der Gegner:

In der Winterübertrittszeit stießen Dragoslav Burkic (Bruck/L.), Felix Seiwald (SV Ried) und Marcel Monsberger (Juniors OÖ) neu zum Verein. Edin Abazovic, Matthias Spath und Daniel Bilic wurden von Vorwärts II in die Kampfmannschaft aufgenommen. Julian Krenn (Wienerberg), Orhan Vojic (Donau Linz) sowie Nicolas Wimmer (BW Linz) wurden abgegeben.

Personelles:

Philipp Malicsek fehlt weiterhin krankheitsbedingt. Auch Fabio Strauß fällt nach seinem doppelten Bänderriss im Knöchel für längere Zeit aus.

In der 24. Runde der 2. Liga hieß es für den FC Blau-Weiß Linz wieder einmal Derby Time. Zu Gast im Hofmann Personal Stadion war der mit 27. Punkten an der zehnten Stelle der Tabelle liegende SK Vorwärts Steyr. Die Steirer konnten sich in den letzten Runden in einen regelrechten Lauf spielen und dementsprechend gewarnt war unsere Mannschaft.

Trainer Ronny Brunmayr nahm zwei Änderungen an der Startelf vor. Für den verletzten Fabio Strauß begann Mitrovic und für Kostic kam wieder Brandner in die Anfangsformation.

Von der ersten Minute an zeigten die Linzer, dass sie auch heute nicht gewillt waren irgendetwas anbrennen zu lassen. Der Gegner wurde früh attackiert und zu Fehlern gezwungen. Bereits in der 12. Minute dann auch die 1:0 Führung. Nach Vorarbeit von Mitrovic war Pomer zur Stelle. In dieser Tonart ging es auch weiter. Steyr Keeper Staudinger mit einem missglückten Abschlag – Schubert ließ prallen und Dobras zog aus der Drehung ohne zu zögern ab – 2:0!

Steyr taumelte und die Linzer ließen überhaupt nicht locker. In der 21. Minute erhöhte Felix Strauß per Kopf nach einem Eckball auf 3:0.

Ab diesem Moment nahmen die Königsblauen dann aber etwas die Luft aus der Partie – Steyr konnte sich konsolidieren und selbst für Akzente sorgen. Die großen Strafraumszenen blieben dann aber bis zur Pause Mangelware und so ging es mit einer souveränen Führung in die Kabinen.

Auch die zweiten 45 Minuten ein Ebenbild! Königsblau in jeder Hinsicht dem Gegner überlegen. Kurios wurde es dann rund um die 60. Minute, als es nach einem Foul von Himmelfreundpointner an Dobras Elfmeter gab. Schubert scheiterte im ersten Versuch an Keeper Staudinger, doch Schiedsrichter Eisner ließ wiederholen. Auch im zweiten Versuch scheiterte Schubert und erneut ließ Eisner wiederholen – zu früh hätte sich Staudinger abermals bewegt. Im dritten Versuch klappte es dann und Schubert stellte vom Punkt auf 4:0.

In weiterer Folge viele Wechsel auf beiden Seiten! Unter anderem wurde auch Kostic eingewechselt und der brauchte keine 120 Sekunden, um sich in die Torschützenliste einzutragen. Nach einer Hereingabe von rechts wurde er im Strafraum völlig alleingelassen und markierte das 5:0. Es war auch gleichzeitig der Endstand in diesem Derby.

Der Blau-Weiß Express ist im Moment nicht zu stoppen. Bereits die dritte Partie in Folge erzielen die Linzer fünf Tore und behaupten damit auch die Tabellenspitze.

LIVETICKER powered by LIWEST
0
Aus technischen Gründen ist ein Live-Ticker leider heute wie gewohnt nicht möglich.
12
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Nach Vorarbeit von Mitrovic macht Pomer das 1:0.
12
Gelbe Karte gegen Pusic.
16
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Nach Vorarbeit von Schubert erhöht Dobras auf 2:0.
21
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Nach einem Eckball von Gemicibasi trifft Felix Strauss per Kopf zum 3;0.
45
HALBZEIT! Mit dem Spielstand vom 3:0 geht es in die Kabinen.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten.
47
Steyr hat zur Pause gewechselt! Himmelfreundpointner ersetzt Pilic.
48
Hitzige Anfangsphase in der zweiten Halbzeit! Unsere Jungs gehen schon wieder voll drauf.
53
Blau-Weiß dem 4:0 näher, als die Steyrer einem Treffer. die Mentalität unserer Elf ist großartig.
58
Schade! Surdanovic mit viel Platz nach einer Ecke - Ball geht dann nach der Direktabnahme über das Tor.
60
Eine Stunde gespielt und alles läuft nach Plan. Wir sind dem Gegner in jeder Hinsicht überlegen.
61
ELFMETER BW Linz nach Foul von Himmelfreundpointner an Dobras.
61
Schubi verschießt, Schiri Eisner lässt aber wiederholen.
62
Wahnsinn! Schubi scheitert erneut und er wird wieder wiedehrolt.
63
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Jetzt ist es amtlich! Schubi trifft im dritten Versuch zum 4:0.
65
Natürlich jetzt nach dieser Elfer-Posse jetzt viel Hektik im Spiel! Die Steyrer verstehen die Welt nicht mehr.
67
Doppelwechsel bei den Linzern! Surdanovic und Strauss gehen runter, Janeczek und Kostic neu im Spiel.
68
TOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Alex Kostic alleingelassen nach einer Hereingabe von rechts - Kostic gerade ein paar Sekunden auf dem Feld und macht schon das 5:0. FORZA!!!!!!!
70
20 Minuten noch zu spielen! Die dritte Partie in Folge, wo wir fünf Treffer erzielen - Wahnsinn!
71
Erneut ein Doppelwechsel! Messing und Gasperlmaier kommen für Dobras und Mitrovic.
74
Gelbe Karte gegen Martic.
76
Janeczek nach Vorarbeit von Schantl mit der dicken Chance aufs 6:0 - Kopfball geht über das Tor.
78
Huber kommt für Pomer.
82
Gut 10 Minuten noch zu spielen! Der Blau-Weiß Express ist nicht zu stoppen. Steyr hat hier in 90 Minuten überhaupt nichts entgegen zu setzen und ist am Ende mit dem 6:0 noch gut bedient.
90
ABPFIFF! Blau-Weiß Linz gewinnt das Derby gegen Steyr mit 5:0 und bleibt damit auch Tabellenführer.
Statistik
10 Torschüsse 1
3 Schüsse daneben 0
6 Eckbälle 2
13 Fouls 17
4 Abseits 0

Liga Tabelle