FC Blau-Weiß Linz
vs.
SK Rapid Wien II

eroded-top-white

2. Liga | 5 Runde

20. August 2021, 18:30 Uhr

Hofmann Personal Stadion

VS.
1 : 0

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Schmid hält den Sieg fest

Teilen:

Die fünfte Runde der Admiral 2. Liga bringt einen Hauch von Bundesliga in das Hofmann Personal Stadion. Gast ist die zweite Mannschaft von Rapid Wien.

Die Ausgangsposition:

Die Hütteldorfer belegen aktuell nach vier Runden mit fünf Punkten den elften Tabellenrang und mussten in der abgelaufenen Runde eine Niederlage hinnehmen. Die Falken aus Kapfenberg konnten dabei dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung durch einen 3:0 Erfolg drei Punkte aus Wien entführen.

In der abgelaufenen Saison konnte unsere Mannschaft beide Partien gewinnen. Im Herbstdurchgang feierten wir durch Treffer von Janeczek, Schubert und Gemicibasi einen 3:1 Erfolg und auswärts nach 0:1 Rückstand noch einen 5:2 Kantersieg (Torschützen: Schubert (3), Gemicibasi, Wimmer).

Trainer Gerald Scheiblehner: „Wir wollen nach der ersten erlittenen Saisonniederlage jetzt eine Reaktion zeigen und gerade auch vor eigenem Publikum mit einer engagierten Leistung wieder in die Spur finden. Wir haben uns akribisch vorbereitet und wissen, was uns erwartet.

Der Gegner:

Seit 1. Juli 2021 ist Patrick Jovanovic Chef auf der Trainerbank. Der 47 jährige Wiener ist im Besitz der UEFA-A-Lizenz und folgte Steffen Hofmann als Chefcoach nach, welcher nun als Co-Trainer fungiert. Jovanovic war in seiner Trainerlaufbahn als Spielertrainer bei Kirchberg am Pielach und Au am Leithaberge. Als aktiver Fußballer begann er seine Karriere bei Rapid Wien, wo er 121x zum Einsatz kam. Er spielte in der Folge beim SV Horn, FC Kärnten und Austria Lustenau.

Der sportliche Leiter Wilhelm Schuldes konnte im Laufe der Transferperiode elf neue Spieler begrüßen. Nicht weniger als acht Kicker wurden aus der eigenen Akademie hochgezogen bzw. Dragoljub Savic und Adrian Haydari wechselten von der Kampfmannschaft des SK Rapid zu den jungen Rapidlern. Zehn Spieler verließen den Kader von Trainer Jovanovic. Unter anderem Marco Fuchshofer zum SV Lafnitz und Raphael Strasser zur Vienna.

Personelles:

Simon Pirkl fällt aufgrund seines Knöchelbruchs die gesamte Herbstmeisterschaft aus. Bernhard Janeczek ist dafür wieder im Kader.

Ticketinfo:

Um euch Wartezeiten in Pasching zu ersparen, gibt es morgen beim Heimspiel gegen den SK Rapid II bei den Notkassen Tickets für das Auswärtsspiel zu erwerben.

LIVETICKER powered by LIWEST
0
Herzlich Willkommen zum heutigen Live-Ticker! Der FC Blau-Weiß Linz empfängt SK Rapid Wien II.
0
Die Hütteldorfer belegen aktuell nach vier Runden mit fünf Punkten den elften Rang der Tabelle.
0
Die Falken aus Kapfenberg gewinnen in der vergangenen Runde in Hütteldorf dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 3:0 und erobern die ersten drei Punkte der Meisterschaft. In den ersten 15 Minuten vergaben die Rapidler drei sichere Torgelegenheiten. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich aber ein Spiel auf das Tor der Grün Weißen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeichnete sich das gleiche Bild ab. Rollende Angriffe der Rapidler auf das Gehäuse der Kapfenberger. Doch selbst die Einwechslung von Philipp Schobesberger brachte nichts mehr und so musste Rapid II mit 0:3 die Segel streichen.
0
In der abgelaufenen Saison konnte unsere Mannschaft mit 3:1 und 5:2 beide Spiele gegen die Wiener gewinnen.
0
In der Saison 2020/21 konnten die jungen Grün Weißen nach 15 Partien in der Fremde mit 16 Punkten den 11. Platz der Auswärtsstatistik belegen. In der laufenden Meisterschaft konnten die Wiener einen Sieg und ein Unentschieden mit nach Hause nehmen.
1
AUF GEHTS!!! Die Partie wurde soeben angepfiffen.
3
Umkämpfte Anfangsphase - hauptsächlich um den Mittelkreis.
5
Fünf Minuten sind gespielt - bis lang noch keine nennenswerte Szenen im Hofmann Personal Stadion.
10
Es ist uns mittlerweile gelungen die Oberhand im Spiel zu gewinnen. Deutlich mehr Ballbesitz jetzt für unsere Mannschaft.
11
Brandner versucht es aus der zweiten Reihe - über das Tor.
15
Wir warten nach wie vor auf den großen Paukenschlag in dieser Partie. Es tröpfelt noch so vor sich hin.
17
Gegenüber den ersten Spielen der Saison ist der von uns gewohnte Anfangsschwung heute komplett ausgeblieben. Beide Mannschaften tun sich hier und heute noch sehr, sehr schwer.
19
Nach langer Zeit wieder ein konstruktiver Vorstoß über die rechte Seite und wir ziehen einen Eckball.
21
Schön langsam gelingt es uns wieder etwas Druck aufzubauen. Die Gäste aus Wien verteidigen bislang allerdings sehr geschickt.
23
TOP-Chance für die Linzer! Auf der linken Seite vertändeln die Gäste den Ball - Seidl geht dazwischen und dann über halblinks alleine aufs Tor - rollt den Ball aber neben den Kasten.
25
Und die nächste gute Möglichkeit! Nach einem Eckball brennt es lichterloh im Strafraum der Rapidler. Wir bringen den Ball aber nicht ins Tor.
26
Gelbe Karte gegen Tobias Hedl.
29
Dragoljub versucht es aus der zweiten Reihe - neben das Tor.
30
Halbe Stunde ist gespielt und wir bewegen uns weiterhin sehr auf mäßigem Niveau. Die Königsblauen aber mit deutlichem Übergewicht mittlerweile.
32
Gelbe Karte gegen Kanuric.
33
Viel geht über rechts - gute Hereingabe und dann holen wir den nächsten Eckball.
35
Das war deutlich! Doppeltausch nach einer guten halben Stunde! Windhager für Mitrovic und Strauss für Borsos.
36
Eine Verletzungspause auf Seiten der Grünen wird für eine kurze Trinkpause genutzt.
38
Fußballästheten kommen da heute bislang wahrlich nicht auf ihre Rechnung. Das ist viel zu wenig!
40
Neuerlich ist die Partie aufgrund einer Blessur eines Rapidlers unterbrochen.
43
Also, die heutige Halbzeitpause kommt keine Sekunde zu bald. Leider haben auch die beiden Wechsel nichts gebracht.
44
ELFMETER für Blau-Weiß nach Foul an Surdanovic.
44
Gelbe Karte gegen Querfeld.
45
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Unser Kapitän Michi Brandner verwandelt flach in die Mitte.
45
PAUSE! Wir gehen mit einem knappen 1:0 in die Kabinen.
46
Weiter gehst mit den zweiten 45 Minuten!
50
Fünf Minuten gespielt und nun etwas mehr Schwung auf dem Rasen.
52
Kostic kommt aus gut 20 Metern halblinks zum Abschluss - in die Arme von Keeper Hedl.
54
Viele Fouls und kleine Unterbrechungen jetzt!
57
TOP-Chance für die Linzer! Seidl aus gut 17 Metern nur haarscharf über das Tor. Das wäre jetzt die Entscheidung gewesen.
60
Eine Stunde ist gespielt und unsere Jungs haben Ball und Gegner absolut im Griff.
61
Der Druck wird größer! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite ist es Surdanovic, der von der linken Strafraumkante direkt übernimmt - knapp daneben.
63
Auf der anderen Seite nach langer Zeit wieder ein Abschluss - aus der zweiten Reihe über das Tor.
65
Und die nächste TOP-Chance für die Linzer! Surdanovic wird ideal in Szene gesetzt, kommt im Strafraum aus halblinker Position zum Abschluss und scheitert nur knapp.
66
Das 2:0 wäre jetzt mehr als verdient. Gegenüber der ersten Halbzeit kommen wir jetzt auch zu deutlich mehr Möglichkeiten.
67
Dritter Wechsel! Malicsek kommt für Kostic.
69
Zweiter Doppeltausch bei den Gästen! Unter anderem jetzt Philipp Schobesberger in der Partie.
71
Die letzten 20 Minuten laufen! So lange es nur 1:0 steht bleibt es unnötig spannend.
73
Die Grün-Weißen nehmen noch einmal einen Anlauf, es fehlt aber an der Präzision und so kann sich unsere Mannschaft ohne große Mühe immer wieder befreien.
75
Wir hoffen, dass die Rapidviertelstunde sich heute und hier nicht bemerkbar macht!
77
Helle Aufregung! Surdanovic geht erneut im Strafraum zu Boden - diesmal gibt es aber keinen Elferpfiff.
79
NEEEEIN! Auch Seidl lässt den Matchball liegen - aus halblinker Position kann er Hedl im Strafraum nicht überwinden.
81
Keine 10 Minuten mehr - wir spielen es im Strafraum zu kompliziert - die Partie bleibt damit heiß.
83
Berni Janeczek am Boden und die Betreuer bereits am Platz. Das schaut nie gut aus.
84
Beslagic kommt für Janeczek in der Schlussphase.
85
Gölles mit Tempo über rechts - legt schön in die Mitte - Surdanovic aber dann zu zentral.
86
TOP-Chance für die Gäste! Schmid mit einer Weltklasseparade aus kurzer Distanz gegen Hedl.
87
Und wieder muss Schmid aus kurzer Distanz klären. Aufpassen jetzt Jungs!
89
Die 90 Minute läuft und es gibt noch einmal Eckball für die Grünen.
90
Drei Minuten Nachspielzeit!
91
BIG SAVE Schmidi!!!!! Erneut eine Heldentat gegen einen Kopfball von Binder.
93
AUS! ENDE! VORBEI! Wir bringen das 1:0 über die Zeit und holen uns die drei Punkte.
Statistik
4 Torschüsse 3
6 Schüsse daneben 3
8 Eckbälle 1
19 Fouls 13
1 Abseits 2

Liga Tabelle