SK Rapid Wien II
vs.
FC Blau-Weiss Linz

eroded-top-white

2. Liga | 23 Runde

14. April 2021, 20:30 Uhr

Stadion Wiener Neustadt

VS.
2 : 5

Matchsponsor:

eroded-bottom-white

Nächstes Schubert-Festival

Teilen:

Es geht Schlag auf Schlag und wir sind schon wieder mittendrin in der nächsten englischen Woche! In der 23. Runde der 2.Liga ist der FC Blau-Weiß Linz zu Gast in der Wiener Neustädter Arena gegen Rapid II. Die jungen Grün-Weißen nehmen aktuell mit 21 Punkten den 15. und vorletzten Rang der Ligatabelle ein.

Die Ausgangsposition:

Bisher gab es erst ein Duell der beiden Vereine gegeneinander – jenes im Herbst der laufenden Meisterschaft, welches unsere Mannschaft mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Generell durchwachsen ist bislang die Bilanz der Wiener in der Rückrunde. Drei Siegen stehen vier Niederlagen zu Buche und auch am vergangenen Spieltag konnte die Elf von Trainer Franz Maresch kein Erfolgserlebnis verbuchen. In einer munteren und offensiv geführten Partie mussten die Rapidler eine 3:2 Niederlage gegen Austria Lustenau zur Kenntnis nehmen.

Trainer Ronny Brunmayr vor dem Spiel: „Wir treffen auf eine spielerisch gute Mannschaft, gespickt mit vielen jungen Talenten die voller Tatendrang sprühen. Natürlich ist bei so jungen Mannschaften die Konstanz oft nicht gegeben und daher auch die entsprechende Platzierung in der Tabelle. Es wird für uns wieder eine ganz andere Partie, als zuletzt gegen Innsbruck oder den GAK. Wir hoffen natürlich wieder auf die richtigen Lösungen in unserem Spiel und zuversichtlich, dass wir unsere Serie weiter ausbauen können.“

Der Gegner:

Keine Zugänge gab es in der Winterübertrittszeit. Elias Felber (FAC) und Niklas Hedl (Rapid Wien) schieden aus dem Kader aus.

Lukas Sulzbacher verstärkt aktuell unser U21 Nationalteam. Benjamin Kanuric, Leopold Querfeld und Almer Softic das Nationalteam der U18.

Personelles:

Michi Brandner muss gelbgesperrt zusehen und Philipp Malicsek fehlt krankheitsbedingt.

In der 23. Runde der 2.Liga war der FC Blau-Weiß Linz zu Gast in der Wiener Neustädter Arena gegen Rapid II. Die jungen Grün-Weißen standen vor der Partie mit 21 Punkten auf dem 15. und vorletzten Rang der Ligatabelle und mussten in der abgelaufenen Runde eine 3:2 Niederlage gegen Lustenau hinnehmen.

Auf Seiten der Königsblauen wollte man den positiven Trend auch in diese Partie mitnehmen und den Angriff in Richtung Tabellenspitze starten. Trainer Ronny Brunmayr musste auf den gesperrten Brandner und den erkrankten Malicsek verzichten. Dafür wieder Pomer und Kostic von Anfang an.

Die Blau-Weißen versuchten von der ersten Minute weg das Heft in die Hand zu nehmen und den Gegner unter Druck zu setzen. Die Partie brauchte aber dann doch eine Zeit lang, um in die Gänge zu kommen. Das war auch einem sehr kompakten Defensivverhalten der Hausherren geschuldet.

Schockmoment dann in der 22. Minute, als Fabio Strauß nach einem Luftkampf unglücklich bei der Landung umknickte und mit schmerzverzerrtem Gesicht früh gegen Mitrovic ausgewechselt werden musste. Wenige Minuten später kam es dann noch dicker für die Linzer, als Bozic nach einem Solo seine Gegenspieler reihenweise ausstiegen ließ und dann auch noch das Auge für den mitgelaufenen Strunz hatte, welcher zur 1:0 Führung nur mehr einrollen musste.

Doch die Linzer schüttelten sich nur kurz ab und praktisch im Gegenzug wurde eiskalt zurückgeschlagen. Nach einem Gemicibasi-Freistoß war Wimmer per Kopf zur Stelle und markierte den postwendenden Ausgleich zum 1:1. Und wiederum nur eine Minute später war die Partie komplett auf den Kopf gestellt. Die Rapidler konnten sich nach einem weiten Ball in den Strafraum nicht befreien – Fabian Schubert stand wie immer dort, wo er stehen musste und drückte das Leder zur 2:1 Führung über die Linie. Sein 26. Saisontreffer und sein insgesamt 50. Torerfolg im Dress von Königsblau.

Bis zur Pause wurden dann keine echten Highlights mehr notiert und so ging es mit der knappen Führung für uns in die Kabinen. Die zweite Halbzeit tat sich zu Beginn auch wieder etwas schwer um in die Gänge zu kommen. Den ersten Paukenschlag setzten dann die Blau-Weißen nach exakt einer Stunde. Pomer mit einem Traumpass in die Gasse für Schubert und natürlich ließ sich der eine solche Chance nicht entgehen und machte das 3:1. Doch auch heute hatte unser Goalgetter einen Hattrick im Hinterkopf und in der 66. Minute konnte er diesen auch fixieren – es klappte einfach alles. Kostic mit feiner Vorarbeit von der rechten Seite und dann war er wieder da, zum 4:1. Der bereits dritte Hattrick im April – einfach nur mehr unfassbar!

Doch die Linzer hatten noch nicht genug. In der 76. Minute ging es einmal mehr zu schnell für die Grün-Weißen. Schubert mit dem kurzen Abspiel aus einem Freistoß – Gemicibasi reagierte blitzschnell und erhöhte aus kurzer Distanz auf 5:1.

Die Messe war gelesen – die jungen Rapidler völlig am Boden – konnten aber wenige Minuten vor Schluss noch einmal eine Ergebniskorrektur vollziehen. Kanuric per Freistoß zum 2:5 – es war der Schlusspunkt in diesem Spiel.

Der FC Blau-Weiß Linz ist weiterhin nicht zu stoppen und erzielt innerhalb weniger Tage in zwei Spielen 10 Tore. Mit dem heutigen 5:2 gegen Rapid II lachen wir erstmals von der Tabellenspitze.

LIVETICKER powered by LIWEST
0
Herzlich Willkommen zum heutigen Live-Ticker! Der FC Blau-Weiß Linz trifft auswärts auf Rapid II.
0
Bisher gab es erst ein Duell der beiden Vereine gegeneinander – jenes im Herbst der laufenden Meisterschaft, welches unsere Mannschaft mit 3:1 für sich entscheiden konnte. Generell durchwachsen ist bislang die Bilanz der Wiener in der Rückrunde. Drei Siegen stehen vier Niederlagen zu Buche und auch am vergangenen Spieltag konnte die Elf von Trainer Franz Maresch kein Erfolgserlebnis verbuchen. In einer munteren und offensiv geführten Partie mussten die Rapidler eine 3:2 Niederlage gegen Austria Lustenau zur Kenntnis nehmen.
0
Trainer Ronny Brunmayr vor dem Spiel: „Wir treffen auf eine spielerisch gute Mannschaft, gespickt mit vielen jungen Talenten die voller Tatendrang sprühen. Natürlich ist bei so jungen Mannschaften die Konstanz oft nicht gegeben und daher auch die entsprechende Platzierung in der Tabelle. Es wird für uns wieder eine ganz andere Partie, als zuletzt gegen Innsbruck oder den GAK. Wir hoffen natürlich wieder auf die richtigen Lösungen in unserem Spiel und zuversichtlich, dass wir unsere Serie weiter ausbauen können.“
0
Michi Brandner muss heute gelbgesperrt zusehen und Philipp Malicsek fehlt krankheitsbedingt.
1
ANKICK! Die Partie wurde soeben freigegeben.
2
Von der ersten Minute an versucht unsere Mannschaft hier das Heft in die Hand zu nehmen. Wir gehen natürlich heute als Favorit in die Partie.
4
Strafraumgetümmel nach dem ersten Eckball für uns! Mit viel Mühe klären die jungen Rapidler zur zweiten Ecke.
6
Wir drücken weiter aufs Tempo! Rapid sehr, sehr defensiv.
10
Auf die echten Strafraumszenen warten wir noch. Aktuell fehlen die großen Highlights.
11
Kostic in die Spitze - Schubi lauert - kommt aber aus Abseits.
13
Erster Torabschluss für die Hausherren! Bosnjak aus der zweiten Reihe - Schmid zur Stelle.
15
Viertelstunde gespielt! Wir haben zwar etwas mehr vom Spiel - auf die großen Szenen warten wir aber noch.
18
Defensiv stehen die Rapidler gut - wir kommen nicht wirklich in den Strafraum.
20
Ein Freistoß für die Grün-Weißen stiftet etwas Unruhe - wir können uns aber befreien.
21
Partie unterbrochen, weil Fabio Strauss nach einem Zweikampf verletzt liegen bleibt.
22
Das hat nicht gut ausgeschaut. Er ist brutal beim Aufkommen umgeknickt und muss ausgewechselt werden,
25
Danilo Mitrovic jetzt neu im Spiel für Fabio Strauß, der draußen weiter intensiv behandelt wird.
26
Erster Abschluss jetzt bei unserer Mannschaft, Schubert in den Nachthimmel.
27
Auf der Gegenseite setzt sich Strunz durch und sorgt über links für Gefahr - es gibt Eckball.
29
TOR für Rapid II! Großartiges Solo von Bozic, der da über vier Spieler drübergeht und dann noch das Auge für Strunz hat - der braucht nur mehr einschieben.
30
TOOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Nach einem Freistoß von der rechten Seite von Gemicibasi trifft Wimmer per Kopf zum 1:1.
32
TOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Ja was ist denn hier los! Weiter Ball in den Strafraum - dann wissen die Rapidler nicht, was sie machen sollen - Schubi steht einfach dort, wo er hingehört und macht das was er am besten kann - er macht seinen 26. Saisontreffer.
35
Eine Info vom Spielfeldrand! Fabio Strauß ist bereits auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Knöchel dürfte ordentlich ramponiert sein.
36
Surdanovic versucht es aus der zweiten Reihe - über das Tor.
37
Es war übrigens der 50. Treffer von Fabian Schubert im Trikot unserer Blau-Weißen.
43
Keine Highlights mehr gegen Ende der ersten Halbzeit! Aktuell wären wir Tabellenführer!
44
Aufpassen noch einmal! Nach einem Eckball kommt Eggenfellner zum Kopfball und scheitert nur knapp.
45
HALBZEIT! Die Königsblauen drehen einen Rückstand und es geht mit einem 2:1 für uns in die Kabinen.
46
Weiter gehts mit den zweiten 45 Minuten!
48
Gelbe Karte gegen Querfeld!
49
Kostic beim anschließenden Freistoß - über das Tor.
52
Partie plätschert im Moment vor sich hin. Sehr farblos!
54
Ball wird durchgesteckt für Strunz in den Strafraum - Schmid aber rechtzeitig heraußen.
55
Auf der Gegenseite klärt Querfeld in höchster Not gegen Pomer.
58
Hereingabe Surdanovic und dann setzt Schubi zum Fallrückzieher an - neben das Tor.
60
TOOOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz! Pomi mit einem Weltklassepass für Schubi und natürlich macht er den rein - WELTKLASSE! 3:1, Bitte, Danke!
64
Doppeltausch bei den Hausherren! Bosnjak und Bozic gehen runter, Softic und Savic neu im Spiel.
66
SCHUUUUUUBI! Da geht einfach alles, WAHNSINN! Der dritte Hattrick im April! Kostic mit dem Assist von rechts und dann sticht er wieder zu.
68
Und nur um Haaresbreite wäre es der vierte Treffer gewesen! Top-Assist diesmal von Pomer - Schubi übernimmt direkt - ganz knapp daneben.
69
Nach langer Zeit wieder eine Möglichkeit für die Hausherren! Sulzbacher weit über das Tor.
72
Die Messe ist hier gelesen und die Rapidler bangen, dass das hier nicht noch schlimmer ausgeht. Schubi, Pomer & Co haben noch richtig Lust.
74
Doppeltausch bei den Königsblauen! Janeczek kommt für Pomer, Filip für Kostic.
76
TOOOOR für den FC Blau-Weiß Linz aus einem Freistoß! Assist Schubert und dann macht Gemicibasi das 5:1.
78
Schubert macht Platz für Huber! Surdanovic ebenfalls für Gasperlmair.
81
Gut 10 Minuten noch und wir spielen auf das 6:1.
83
Gelbe Karte gegen Gasperlmair.
85
TOR für Rapid II! Kanuric aus einem Freistoß zum 2:5.
90
AUS! ENDE! VORBEI! Die Königsblauen gewinnen dank einer starken Leistung mit 5:2 gegen Rapid II.
Statistik
2 Torschüsse 7
2 Schüsse daneben 5
4 Eckbälle 3
14 Fouls 18
1 Abseits 4

Liga Tabelle